smart home lexikon der wertgarantie

WERTGARANTIE goes Smart Home.
Unser Smart Home-Lexikon.

Fitnessarmband – für die optimale Kontrolle beim Sport

04.05.2018

Ein Fitnessarmband wird, wie der Name schon suggeriert, für Sport verwendet. Durch verschiedene Funktionen kann der Sportler seinen Fitnessstand und vieles mehr überprüfen. Auf diese Weise ist es möglich, einen umfassenden Überblick über eigene sportliche Aktivitäten und den Körper zu erhalten.

 

Was ist ein Fitnessarmband?

Ein Fitnessarmband wird während des Trainings von Hobby- und Profisportlern auf der ganzen Welt getragen. Dieses Gerät liefert seinem Träger eine Vielzahl von Informationen über dessen aktuellen Körperzustand. Meistens kann es mit anderen Geräten, wie zum Beispiel dem Handy, verbunden werden, um Daten besser darzustellen oder zu speichern.

 

Wie funktioniert ein Fitnessarmband?

Je nach Funktionsumfang kann ein Fitnessarmband mehr oder weniger kompliziert aufgebaut sein. Eine Funktion, über die wahrscheinlich jedes Fitnessarmband verfügt, ist der Schrittzähler, welcher durch einen eingebauten Sensor die Schritte des Sportlers misst und auf einem kleinen Display darstellt.

 

Wofür wird ein Fitnessarmband verwendet?

In der einfachsten Ausführung kann ein Fitnessarmband die Schritte zählen und den Puls des Sportlers anzeigen. Es gibt jedoch noch viele anderen Funktionen, wie zum Beispiel:

 

  • GPS-Ortung: Eine genaue Nachverfolgung der zurückgelegten Strecke ist mittels GPS-Ortung möglich.
  • Schlafüberwachung: Das Armband kann messen, wieviel und wann geschlafen wird.
  • Trainingsprogramme: Manche Produkte verfügen über bestimmte Programme, welche auf den Sportler angepasst sind.

Diese Auflistung könnte je nach Modell noch weitergeführt werden. Hersteller fügen immer wieder neue Funktionen hinzu, die dem Sportler dabei helfen, effizienter und kontinuierlicher zu trainieren.