smart home lexikon der wertgarantie

WERTGARANTIE goes Smart Home.
Unser Smart Home-Lexikon.

Fernbedienung für Smart Home-Geräte

13.07.2018

Viele Smart Home-Geräte lassen sich mit einer App über das Smartphone steuern. Es gibt aber auch die Möglichkeit, alle Geräte mit nur einer Fernbedienung zu steuern. Dies hat den Vorteil, dass das Smartphone nicht erst gesucht und entsperrt werden muss, um anschließend die einzelnen Apps zu öffnen. Mit Sprachbefehlen kann man dies zwar umgehen, allerdings sind kompliziertere Aufrufe nicht möglich.

 

Hier schafft eine smarte Fernbedienung, wie die Q Smart von Samsung, Abhilfe. Mit dieser können Schlüsselfunktionen verschiedener Geräte von Apple, Google, Amazon und Co. universal gesteuert werden. Per Knopfdruck wird so einfach von der Lieblingsserie auf Netflix zum Spielerlebnis auf der XBOX, online ins Web oder zum aktuellen Fernsehprogramm gewechselt – denn alles findet sich nun an einem Ort.

 

Smarte Fernbedienungen – echte Allrounder

Egal, ob

  • Alarmsysteme,
  • Heizkörper,
  • Jalousien,
  • Lichtquellen,
  • oder Smart-TVs,

alles kann in der heutigen Zeit mithilfe von Apps bedient werden. Um die Nutzung komfortabler zu gestalten, ist auch eine intelligente Universalfernbedienung einsetzbar. Unproblematisch sind unzählige Geräte anschließ- und steuerbar. Die Fernbedienungen zeigen sich in einem modernen Design, manche sogar komplett mit Touchscreen. Einige können zudem mit Magnetplatten an den Wänden befestigt werden. Die smarten Gadgets haben unter anderem Infrarot-Sensoren und verbinden sich via Bluetooth oder WLAN mit den Smart Home-Geräten. Im Gegensatz zu Sprachassistenten ist der Einsatzbereich einer smarten Fernbedienung sehr viel größer und ihre Bedienung geht weit über das Touch-Pad hinaus. Manche Geräte werden dabei zum Beispiel auch anhand von Dreh- oder Kipp-Bewegungen bedient.