smart home lexikon der wertgarantie

WERTGARANTIE goes Smart Home.
Unser Smart Home-Lexikon.

Energiesparende Beleuchtung mit LEDs

26.03.2019

Es gibt viele verschiedene Arten, um einen Raum zu beleuchten, doch jene mit LED ist mit Abstand die bekannteste. LEDs werden nicht jedoch nur in Lampen, sondern auch in vielen weiteren Geräten installiert. So findet sie unter anderem in Fernsehern, Warnkontrollen, Smartphones, Tablets und anderen Komponenten innerhalb des Smart Homes Verwendung. Die LED profitiert dabei von einem geringen Energieverbrauch und einer hohen Langlebigkeit.

 

Wie funktioniert sie genau?

Anders als bei einer Halogen-Lampe wird bei einer LED kein Gas für das Beleuchten verwendet. Sie funktioniert über eine Diode, die per Stromzufuhr mit Elektronen beliefert wird. Die Elektronen durchlaufen die Diode und erzeugen somit ein Licht. In Fernsehern und OLED-Bildschirmen wird eine ähnliche Technik verbaut: Besonders viele Leuchten werden hier aneinandergereiht und je nach Signal unabhängig voneinander beleuchtet. Auf diese Weise entstehen verschiedene Farben. Bei einem OLED-Bildschirm wird jedoch ein höheres Farbspektrum geboten, da eine höhere Dichte an Leuchten gegeben ist.

 

Worin besteht der Vorteil?

LEDs sind sehr simpel aufgebaut:

  • Anders als Halogen-Lampen nutzen sie kein Gas.
  • Es wird ausschließlich ein Halbleiter verwendet.
  • Dieser Halbleiter hat eine deutlich höhere Halbwertszeit,
  • dadurch ist die Leuchte wesentlich länger haltbar.
  • Zudem wird nur wenig Strom benötigt.