smart home lexikon der wertgarantie

WERTGARANTIE goes Smart Home.
Unser Smart Home-Lexikon.

Amazon Echo Dot – der intelligente persönliche Assistent

31.03.2018

Der Amazon Echo Dot ist der kleine, flache Bruder des Amazon Echo. Die komfortable und einfache Handhabung ist ein Pluspunkt des Sprachassistenten, der sich optimal in jeden Raum einfügt und ein perfektes Smart Living ermöglicht. Mithilfe von Alexa kann das Smart Home einfach per Sprachbefehl gesteuert werden.

 

Amazon Echo Dot schräg von oben fotografiert mit einem roten Leuchtrand Der Amazon Echo Dot.

 

Was genau ist der Amazon Echo Dot

Beim Amazon Echo Dot handelt es sich um einen sprachgesteuerten, internetbasierten persönlichen Assistenten, welcher vom Unternehmen Amazon.com entwickelt wurde. Zunächst gab es ausschließlich den Amazon Echo, dann folgte die kleinere und handlichere Variante in Form von Amazon Echo Dot. Doch was genau kann dieser persönliche Assistent? Ist das Gerät mit dem Internet verbunden und eingeschaltet, dann hält es sich im Bereitschaftsmodus und wartet darauf, dass die Signalworte wie „Alexa“, „Amazon“ oder auch „Echo“ zur Sprache kommen. Werden jene artikuliert, wird sofort die Sprachsteuerung eingeleitet. Natürlich kann diese auch über das Drücken der Aktionsleiste gestartet werden. Dank sieben integrierter Mikrofone, die über eine innovative Richtstrahltechnologie verfügen, werden die Befehle sofort umgesetzt und die entsprechende Aktion wird ausgeführt. Hierzu muss das Gerät mit dem Internet verbunden sein.

 

Amazon Echo Dot und Sicherheit

Um für den Nutzer die größtmögliche Transparenz zu ermöglichen, zeigt der Amazon Echo Dot genau an, in welchem Status er sich gerade befindet. Hierbei wird unterschieden zwischen Spracherkennung, Sprachverarbeitung und Bereitschaft. Nutzer können an den unterschiedlichen leuchtenden Farben erkennen, in welchem Zustand sich der Amazon Echo Dot gerade befindet. Natürlich kann das Gerät auch komplett ausgeschaltet werden: Dann wird die rote Leuchte aktiviert und es erfolgt keine Reaktion mehr auf die sprachlichen Signale. Damit wird auch den Abhör-Vorwürfen in den eigenen vier Wänden entgegengewirkt. Kritikpunkt war, dass der Nutzer nicht wisse, wo seine Daten landeten. Zudem wurde bemängelt, dass die Geräte die gesamte Zeit über mitlauschten, da sie sich stets in Bereitschaft hielten und auf das entsprechende Code-Wort warteten. Amazon bietet jedoch an, dass die eigenen Sprachbotschaften jederzeit gelöscht werden können.

 

Was kann der Amazon Echo Dot?

Der Amazon Echo Dot verfügt über eine Grundausstattung, welche vom Käufer jederzeit erweitert werden kann. Zu dieser Grundausstattung zählt das Abspielen von Musik, das Weckerstellen, die Fixierung von Terminen in einem virtuellen Kalender und die entsprechende Erstellung von Erinnerungen. Nutzer können sich zudem auch Begriffe erklären lassen. Über die Grundausstattung des Amazon Echo Dots hinaus kann dieser auch noch mit sogenannten Skills an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Diese stammen von Drittanbietern und können ähnlich wie Apps auf das Gerät geladen werden. Deutschsprachige Nutzer können auf mehr als 500 Skills zurückgreifen. Im englischsprachigen Raum ist die Auswahl noch um einiges größer. Die Skills für den Amazon Echo Dot sind in bestimmte Kategorien unterteilt: Neuheiten & Humor oder Bildung & Nachschlagwerke sind nur zwei Beispiele von vielen. So findet jeder Nutzer schnell die passenden Skills für seine alltäglichen Gewohnheiten und Bedürfnisse.

 

Der Amazon Echo Dot als Alltagshelfer

Nutzer haben beispielsweise die Möglichkeit, sich eine Einkaufliste erstellen oder ein Buch vorlesen zu lassen. Außerdem lassen sich einfache Fragen wie „Welchen Termin habe ich heute?“ in Sekunden klären, ohne erst den Terminkalender zu suchen. Mittlerweile bieten auch viele große Hersteller wie Deutsche Bahn, Tagesschau oder Spotify die passenden Skills für den Amazon Echo Dot an. Verfügt der Käufer über einen Amazon Prime-Account, dann lassen sich im Nu auch Bestellungen über den Amazon Echo Dot aufgegeben, stornieren und verfolgen. Zudem kann über das entsprechende Portal Musik ausgesucht und gehört werden.

 

Einsatzgebiete von Amazon Echo Dot

Der Amazon Echo Dot soll den Nutzer im Alltag entlasten: Ob Termine speichern oder Einkaufslisten erstellen – das alles funktioniert im Handumdrehen ganz nebenbei. Der Amazon Echo Dot ist ein persönlicher Assistent in einem unauffälligen Design. Auch für Kinder ist er geeignet und bringt eine gewisse Spielzeugfunktion mit, denn die Kleinen können damit zum Beispiel Hörbücher hören oder auch Musik auswählen. In einem Haushalt können gleich mehrere Amazon Echo Dots miteinander kommunizieren. Der Einsatzbereich des Amazon Echo Dot ist damit klar abgesteckt: Er ist vor allem für Privathaushalte konzipiert und in der Regel auf eine spezielle Person zugeschnitten, da das Gerät auf deren Stimme und entsprechend eingespeicherte Signale reagiert.

 

Zusammenfassung Amazon Echo Dot

  • Persönlicher Assistent
  • Voraussetzung:Muss mit dem Internet, dem WLAN-Netzwerk oder über Bluetooth mit dem Netz verbunden sein
  • Aktoren: Unterhaltungsmedium aber auch praktischer Alltagshelfer
  • Sensorik: Reagiert auf Stimmen und Wörter
  • Die ursprünglichen Funktionen können über weitere Skills erweitert werden